Haus der Demokratie e.V. lädt zum kleinen DankeSchön-Empfang

Mai 19, 2008

Einladung an alle Spender, Mitglieder, Unterstützer, Sympathisanten und Mitmacher

Vor knapp eineinhalb Jahren setzten wir, die Mitglieder des Haus der Demokratie e.V., uns das Ziel das Haus in der Bahnhofstraße 56 zu kaufen.

Die durch die Probleme der DWVG drohende Versteigerung der Immobilie und die damit verbundene Unsicherheit für den Treibhaus e.V. brachten uns zu diesem Entschluss. Unser Ziel war es, mit dem Treibhaus e.V. als erstem Partner, ein Zentrum für aktives bürgerschaftliches Engagement zu schaffen.
Utopie dachten wohl die meisten, aber nicht Sie! Seit 1. Februar ist der Haus der Demokratie e.V. stolzer Hausbesitzer!

In Folge verschiedener Spendenkampagnen und mit der Unterstützung vieler Unternehmen und Privatpersonen war es möglich, 25.000 € für den Hauserwerb zu sammeln. Diese Erfolgsgeschichte ist nur durch die Unterstützung vieler engagierter Menschen möglich. Menschen, die die Werte einer demokratischen, gleichberechtigten sowie toleranten Gesellschaft schätzen. Und Menschen, die die Bedeutung von Vereinen wie dem Haus der Demokratie e.V. und dem Treibhaus e.V. erkennen.

Für Ihre Unterstützung und in diesem Sinne auch Ermutigung möchten wir sehr gern Danke sagen!
Hierfür laden wir Sie herzlich in das

Haus der Demokratie
am Samstag, den 07. Juni 2008 zwischen 14:00 – 17:00 Uhr ein.

Lernen sie das Haus und die Visionen, die nun langsam Realität werden, kennen.
Zusammen mit den Treibhaus e.V. sorgen wir an diesem Tag für ein kulturelles und kulinarisches Rahmenprogramm und laden fachkundige RednerInnen aus Kultur und Politik ein.

Für eine optimale Planung bitten wir Sie um eine kurze Rückmeldung auf beiliegendem Antwortschreiben per Fax oder Post bis zum 02.06.2008.

Mit herzlichen Grüßen und erwartungsvoller Vorfreude

Ihr Haus der Demokratie e.V.


HDD ist jetzt Hausbesitzer

Mai 16, 2008

Gute Nachricht für alle Freunde des „Haus der Demokratie e.V.“. Seit dem 01. Februar 2008 gehört das Haus Bahnhofstr. 56 offiziell uns. Der Treibhaus e.V. und seine Projekte sind gerettet. Für die Kaufsumme von 18.000€ haben wir das Haus erstanden. Dazu kommen noch rund 2.000€ Grunderwerbssteuer.

Wie wir vorher angekündigt haben, konnten wir eine Rücklage in Höhe von rund 5.000€ bilden, die uns gegen Mietausfälle oder unverhersehbare Ereignisse, Schäden oder Notinvestitionen absichert. Allen die mitgeholfen haben das Spendenziel von 25.000€ zu erreichen vielen Dank. Über die kleine DankeschönParty werden wir hier in kürze berichten.

Jetzt geht die Arbeit aber erst richtig los. Als Hausbesitzer haben wir viele neue Pflichten und müssen uns um vieles kümmern. Die größte Herausforderung wird aber die mittelfristige Sanierung des Hauses, die auf Grund der hohen Kosten wohl Raum für Raum bzw. Etage für Etage erfolgen wird. Vor allem wird es aber auch darum gehen, Jahr für Jahr die Betriebskosten reinzuholen und einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen. Dafür werden wir auch sicher wieder Eure Unterstützung brauchen.

Was hier in den letzten Monaten für Stress war, könnt Ihr euch sicher vorstellen. Leider haben wir diese Seite deshalb nicht so sehr pflegen können, wie wir es uns vorgenommen hatten.
Wir haben uns vorgenommen diese Homepage wieder stärker dafür zu nutzen Euch auf dem aktuellen Stand zu halten. Deshalb wird es hier jetzt öfters Neuigkeiten zu lesen geben.

Na dann, bis bald!

Euer Haus der Demokratie


Kaufantrag gestellt…nun kann es weiter gehen!

August 2, 2007

Nach der letzten großen Benefizaktion, der Kunstversteigerung (Infos hierzu unter dem Punkt „Kunstversteigerung“) und der Spendenbriefaktion an die Unternehmen des Landkreises Döbeln ist es nun vollbracht. Mit einem Schreiben vom 10. Juli 2007 haben wir den offiziellen Antrag für den Kauf der Immobilie bei der DWVG persönlich eingereicht.

Wie geht es nun weiter? In dem Bestätigungsschreiben der DWVG heißt es: „Wir werden den Antrag unserem Aufsichtsrat in seiner nächsten Beratung, die voraussichtlich im September stattfinden wird, zur Prüfung und Entscheidung vorlegen.“ In einem Presseartikel in der Döbelner Allgemeine vom 31. Juli 2007 sagt Herr Richter, Geschäftsführer der DWVG, im Zusammenhang mit der positiven Entscheidung des Aufsichtsrates: „…da das Gebäude ja auch nicht verramscht wird sondern es sich um einen Verkauf zum realen Einstandspreis handelt, denke ich auch nicht, dass noch etwas dagegen spricht.“

Somit können wir allerfrühestens im Oktober damit rechnen sagen zu können: „Das Haus ist unser!!!“ Vielleicht auch erst Anfang nächsten Jahres, denn wie wir alle wissen mahlen die Mühlen nicht sehr schnell.

Finanziell sind wir zwar noch nicht ganz an unserem gesteckten Ziel, aber in unserer jetzigen Situation, wären wir erstmal in der Lage den Kauf über die Bühne zu bringen. Doch der Kauf ist lange noch nicht alles! Danach geht es erst richtig los und wir freuen uns auf diese Herausforderung, die wir aber nur mit der Unterstützung der Döbelner Bevölkerung bewältigen werden. Daher hier nochmals der Aufruf: „Unterstützt dieses Projekt, egal ob mit körperlichen, geistigen oder finanziellem Einsatz, für ein vielfältigeres Döbeln!“

Wie es mit uns und dem Haus konkret weitergeht werdet ihr hier in Kürze erfahren. Bisher wurden Gespräche mit verschiedenen Leuten geführt, die Interesse bekundet haben, vielleicht mit einer neu gegründeten Ökologiegruppe Räume zu beziehen. Außerdem sind eine Beratungsstelle für gesunde Ernährung sowie eine Kunstwerkstatt mit Siebdruck und Töpferei im Gespräch.

Wer noch weitere Ideen und Interesse an unseren Räumlichkeiten hat kann sich gern täglich (Mo-Fr) von 10:00 – 18:00 Uhr im  Büro des Treibhaus e.V. oder telefonisch unter 03431-605317 melden.

 


Jetzt auch Online-Spenden möglich!

Juni 13, 2007

Von jetzt an ist auch das Spenden bequem von zu Hause aus möglich. Dazu einfach auf unten stehenden Link klicken, der auch rechts neben der Spendengrafik zu finden ist und auf der sich öffnenden Seite spenden!
Vielen Dank!

Jetzt Spenden!


Es geht in die letzte Phase und wir brauchen noch einmal jede mögliche Unterstützung!

April 27, 2007

Dass ihr in den letzten Wochen nichts von uns gehört habt bedeutet nicht, dass es nichts zu berichten gibt. Ganz im Gegenteil!

Hier also alle bedeutenden Entwicklungen und News der letzten Zeit und Pläne für die Zeit bis zum Hauskauf durch den Haus der Demokratie e.V.

Durch den „Ostertanz“ im Rohtabak und einzelne Privatspenden befinden sich auf unserem (Spenden-) Konto zurzeit rund 17.000 €. Das freut uns sehr und wir danken noch einmal allen, die uns bis zum heutigen Tag unterstützt haben.

Für alle die sich wundern: Wir haben dankenswerterweise noch bis Mitte Juni 2007 Zeit bekommen, um die erforderlichen 25.000 Euro (Hauskauf + Notar etc. + Rücklage für den Notfall) zu sammeln.

Bleibt aber für den aufmerksamen Beobachter eine Frage: Wie wollen wir in zwei Monaten noch ca. 8.000 € zusammenbekommen?

Unsere Antwort: Es hängt (wie immer) von der Unterstützung ab, die wir noch bekommen. Deshalb sind wir weiter auf der Suche nach Personen und Firmen, die Bereit sind in ein Haus der Demokratie zu investieren.

Nichts kommt von selbst und wir haben in den letzten Wochen wieder mal versucht verschiedene Sachen anzuschieben. Wir haben jetzt begonnen mit persönlichen Schreiben an Döbelner Unternehmerinnen und Unternehmer heranzutreten und sind weiter mit Einzelpersonen über mögliche Spenden im Gespräch

Ein Datum für das Ende unserer Spendenkampagne steht auch schon fest. Am 16. Juni findet eine Abschlussveranstaltung im Rahmen einer hochkarätigen Kunstversteigerung in der Döbelner Sparkasse statt. Unter dem Motto „4 Wochen, 4 Werke, 4 Künstler“ werden Werke bekannter Künstler des Landkreises erst im Café Courage, dem Döbelner Rathaus, dem Mittelsächsischen Theater und der Kreissparkasse Döbeln Station machen, wo sie dann am 16. Juni versteigern werden. Dazu möchten wir Euch schon heute herzlich einladen.

Genauere Informationen findet ihr unter dem Punkt „Kunstversteigerung“ (siehe oben)

All diese Anstrengungen werden wohl nicht die ganzen 8.000 € einbringen. Deshalb möchten wir noch einmal alle, denen der Treibhaus e.V. und unsere Idee des Vereinshauses wichtig ist aufrufen, sich dafür einzusetzen und Spenden zu sammeln! Redet mit Euren Freunden, Bekannten und Familienmitgliedern. Jede noch so kleine Spende ist wichtig